Block mit Durchschreibepapier (KVP-Zettel)

Block mit Durchschreibepapier (KVP-Zettel)

Das Teilen von Informationen, der Transfer von Daten und Kommunikation sind in einem Industrieunternehmen unabdingbar. Durchschreibepapier ist ein Kommunikationsmedium, das den Mitarbeitern im Arbeitsalltag erlaubt, sich in Echtzeit auszudrücken. Die Implementierung ist einfach, effizient, kostengünstig und fördert die allgemeine Leistung. Mit dem Ziel, die Arbeitsumgebung sicherer zu machen und Qualität und Fortschritt zu sichern, sind Blöcke mit verschiedenen Inhalten verfügbar, darunter für Fehlermeldungen, 5S-Etiketten oder Ereignisberichte. Das Taschenformat dieser Blätter erlaubt es, immer einen Block bei sich zu tragen.

Mithilfe einer guten internen Kommunikation arbeiten Teams autonomer

Die Blöcke mit Durchschreibepapier ermutigen Teams im industriellen Sektor dazu, Initiative zu ergreifen. Bei Problemen füllt ein Mitarbeiter eine Fehlermeldung oder einen Ereignisbericht aus und leitet ihn an sein Team weiter. Das Kohlepapier erleichtert dabei die Nachverfolgung. Die Person, die das Blatt erhält, wird so über eine Anomalie und Lösungs- oder Verbesserungsvorschläge informiert. Er kann anschließend die nötigen Maßnahmen ergreifen, um das Problem mithilfe seiner beruflichen Kompetenz zu lösen. Diese Blätter tragen zur Qualität und kontinuierlichen Optimierung bei, fördern die Eigeninitiative und machen dadurch Teams autonomer. Auf diese Weise erhöht dieses System die Effizienz und Produktivität.

Visuelles Management in einem Problemlösungsprozess

Die Blöcke mit Kohlepapier sind in verschiedenen Farben wie Blau, Gelb, Grün, Rot, Grau etc. verfügbar. Diese Farbcodes ermöglichen die Trennung von Problemtypen und die visuelle Erkennung der Art des Problems. Die Farben können je nach Problem verschiedene Bedeutungen haben. Bei der Prävention steht Grau für Reinigung, Rot für Reparatur, Blau für Prävention, Grün für Sicherheit und Umgebung und Gelb für Qualität. Bei der Technik steht Grau für Elektrik, Rot für Elektronik, Blau für Mechanik, Grün für Hydraulik und Gelb für Pneumatik. Mit einem Blick auf das Blatt sieht der Mitarbeiter direkt, mit welchem Problem er konfrontiert wird. Als Methode für die Autonomisierung von Teams ist dieser Problemlösungsansatz gleichzeitig eine Aufgabe des Managements. Fehlermeldungsformulare, 5S-Etiketten und Ereignisberichte sind ein ausgezeichnetes Mittel, um Anomalien in Ihrem Unternehmen zügig zu identifizieren und zu beheben, ohne an Produktivität zu verlieren. Um eine gute Prävention zu erreichen, müssen alle beteiligten Teams an diesem Problemlösungsprozess beteiligt werden.